• Filmplakat zu Verblendung
  • Filmplakat zu Training Day
  • Filmplakat zu Star Trek - Auf der Suche nach Mr Spock
  • Filmplakat zu Scott Pilgrim
  • Filmplakat zu Das Schweigen der Lämmer
  • Filmplakat zu Shaun of the Dead
  • Filmplakat zu Kick it like Beckham
  • Filmplakat zu Bram Stokers Dracula
  • Filmplakat zu Das China-Syndrom

Wieso?

Gute Frage! Was wir sagen, das ist top und hat Hand, Fuß und solche Dinge. Na, und da wir so nett sind, lassen wir alle an unserem reichen Wissensschatz teilhaben. Nobel geht die Welt zugrunde. Wir helfen Euch dabei.

Nee, lasst mal. In Wirklichkeit sieht es so aus, dass wir echt sehr oft ins Kino pilgern. Gute Geschichten sind doch was! Aber Obacht: Gute Geschichten findet man nicht so leicht. Deshalb suchen wir auch wie blöde und machen uns die Äuglein klein und rot…
Soviel zu dem Warum geht Ihr ins Kino. Und nun die Antwort auf das Warum diese Seite: Es gibt eben nichts Übleres als die geleckten Kritiken aus den Verlagen, Zeitschriften, Online-Angeboten. Die Jungs und Mädels erhalten alle schönes Info-Material, in dem der Film in den schillernsten Farben beschrieben wird. Klar! Die Leute vom Filmverleih wollen ja, dass auch noch einige Kinogänger in die Säle strömen.

In den Redaktionen sieht es dann so aus: Entweder geht eh keiner in den Film, um eine “echte” Meinung zu schreiben. Oder aber die Schreiberlinge haben die Order (Geld, Geld, Geld fließt zu Euch… – Ich bin die Werbung.), das Teil hoch zu loben.

Somit gib es nur “Toll”, “Klasse”, “Umwerfend”, “Ein Meilenstein der Filmgeschichte”, “Jetzt schon Kult!”. So fluffig sind die Filme aber nicht immer. Also kommen wir ins Spiel. *tata* Die Moviejunkies schreiben subjektive Kritiken zu den Filmen, die sie gesehen haben. Dadurch kann sich natürlich jeder da draußen auch ein Bild davon machen. Entweder stimmt er uns zu. Dann weiß er, ob er diesen oder jenen Film sich anschauen soll. Oder andersrum. Das geht natürlich auch. Alles klar? Deshalb also…

Wer?

Na das wären der kleine Thorsten, der nichts mehr auf der Welt liebt, als sein Bett! Von Zeit zu Zeit kommt er aber doch noch mal aus den Federn und schleppt sich ins Kino. Dann zappelt er jedoch nervös im Sessel rum, da er sein Bett nach ihm schreien hört. Ja, glaubt’s oder nicht. Aber Thorsten hat eine psychologisch/telepathische Verbindung zu seinem Bett.

Und dann haben wir noch den kleinen Nils, der einfach gute Geschichten liebt und meist eh in ‘ner Traumwelt lebt. Da fällt es auch nicht auf, wenn mal ne “fremde” Geschichte den Eingang ins Hirn findet. Wird eh alles durcheinander gemixt.

Wie oft?

Wie oft wir ins Kino gehen? Na im Winter öfter, als im Sommer. Stichwort “Sommerloch”. Da laufen nicht so die Brüller im Kino. Ansonsten geht’s schon recht häufig in die dunklen Säle unserer Dealer. Ist natürlich alles eine Frage des Geldes. Und dann muss man auch noch nebenbei arbeiten. Ja, Junkies können auch das. Tut nicht so erschrocken.

Der gute Vorsatz lautet: Wenn wir im Kino waren, schreiben wir auch dazu so schnell wie möglich eine Kritik für Euch. Nebenbei arbeiten wir Stück für Stück das Archiv auf. Sorry, wenn da mal ein Verweis noch keine Info hat. Wir arbeiten hart daran. Ist nämlich nicht so leicht, bei der Menge Filme, die wir schon gesehen haben!

Punkte? Was für Punkte?

Ja, ja, die lieben Punkte. Wir bewerten in Moviejunkie-Punkten. Das sind unsere Punkte für einen Film. Die Werteskala geht von 0 bis 10 Moviejunkie-Punkten, wobei (wer hätte es gedacht…) 10 die beste Wertung ist.

MJs und das Gesetz?

Naja, mit dem wollen wir natürlich nicht in Konflikt geraten. Deshalb an dieser Stelle: Alles was auf dieser Seite steht ist rein subjektiv. Wir wollen damit niemanden ans Bein pinkeln.

Alle Rechte liegen sonst bei den Filmproduktionsfirmen. – Wenn jetzt jemand einen guten Rechtsanwalt kennt, der möge uns anmailen. Wenn jemand sich richtig ärgert, beleidigt fühlt oder irgendwas in der Art: Auch mailen. Dazu unser Kontaktformular nutzen.

Unsere Bitte: Da wir niemandem schaden oder uns Inhalte Anderer zu eigen machen wollen, bitten wir darum – sollten Sie etwas zu beanstanden haben – uns erst anzuschreiben und nicht gleich den Anwalt zu bemühen. Wir sind gerne bereit Ihnen entgegen zu kommen. Vielen Dank für Ihr Verständnis. Wir können alles wie vernünftige Menschen klären.

Finanzierung?

Ha! Was ist das? Also wir bekommen von nix und niemandem Geld für das, was wir hier leisten. Werbekunden sind natürlich herzlichst eingeladen. Allerdings sagen wir jetzt schon einmal, dass wir unsere Meinung deshalb nicht ändern. Sorry.
Erst wenn der Preis stimmt, sind wir käuflich. Das versprechen wir!

Die Seite sieht scheiße aus!

Okay, über Geschmack lässt sich streiten. Wenn es aber nicht das Design an sich ist, sondern hier oder dort die Seite verzogen, krumm und schief ist – dann benutzt Du wohl einen alten/schlechten Browser. Da seien natürlich die (alten) Internet Explorer genannt. Selber Schuld! Einen vernünftigen Browser herunterladen und installieren ist nicht nur kostenlos und schnell, es erhöht auch das Surfvergnügen, sieht man doch “moderne” Seite so, wie sie gedacht sind. Außerdem ist man mit anderen Browsern (z.B. Firefox, Safari, Chrome oder Opera) auch sicherer unterwegs. Also schnell laden und nicht meckern.