Filmplakat Hudson Hawk – Der Meisterdieb
1/10

„You fuck my freedom for a lousy job?“ (Hudson Hawk – Der Meisterdieb, 1991)


Hudson Hawk – Der Meisterdieb

Besprechung

Ich müsste mir jetzt die Mühe machen, den Film noch einmal anzuschauen, oder eine Inhaltsangabe zu lesen. Darauf habe ich aber keinen Bock. Also krame ich einmal in den wenigen Gehirnzellen, die ich mein Eigen nenne, nach.

Unser sonst so geschätzter Bruce Willis spielt hier den Meisterdieb Hudson Hawk. Er soll in den Vatikan einbrechen und für ein seltsames (und absolut nerviges) Gaunerpärchen irgendwas stehlen. Ihm auf den Fersen ist die Vatikan-Tussie Anna Baragli (Andie MacDowell). Alles völlig wirr. Wildes Gegeneinander-Ausspielen. Zu der abgedrehten (hier negativ gemeint) Story ist alles in Slapstick getaucht, der nur schmerzt. Hudson und die Vatikan-Tussie kommen natürlich zusammen und fliegen dem Sonnenuntergang entgegen.

Wer etwas zu dem Film wissen will, der schaue ihn sich an. Wobei: Ich rate davon ab!

Meinung von

Also hier haben wir ein Beispiel dafür, dass ich nicht wahllos nur Moviejunkie-Punkte im Bereich 8-10 verteile! Weil: Es gibt auch schlechte Filme. Hier liegt ein Pracht-Exemplar vor.

Wir wollen mal hoffen, dass der Anspruch ein künstlerischer war, als der Film Hudson Hawk gedreht wurde. Und über Kunst kann man streiten. Über einen schlechten Film hingegen nicht. Boah, war das Teil mies!!! Was schade ist, da "Uns-Bruce" doch auch so schöne Filme gemacht hat ...

hoch