Filmplakat Formicula
7/10

„Außer den Menschen sind Ameisen die einzigen Geschöpfe, die Kriege führen.“ (Formicula, 1954)


Formicula

Besprechung

Der Polizist Ben Peterson (James Whitmore) und sein Partner finden in der Wüste von Neu Mexiko ein junges Mädchen traumatisiert durch die glühende Hitze laufen. Die Polizisten finden schnell einen verlassenen Wohnwagen, aus dem, wie es scheint, etwas mächtig großes ausgebrochen sein muss. Dr. Harold Medford (Edmund Gwenn) vom Landwirtschaftsministerium sowie seine Tochter Dr. Patricia Medford (Joan Weldon) werden hinzugerufen, da man eine Leiche und seltsame Abdrücke im Wüstensand findet.

Zusammen mit FBI-Agent Robert Graham (James Arnes) geht Peterson dem Geheimnis auf den Grund. Die Befürchtung von Dr. Medford scheint sich zu bewahrheiten: mutierte Riesen-Ameisen sind unter uns! Und die haben nicht nur Hunger auf Zucker, sondern auch mittlerweile auf Menschenfleisch.

Nachdem Wissenschaftler und Beamte das Nest in der Wüste unschädlich gemacht haben, müssen sie jedoch feststellen, dass zwei Ameisen-Königinnen entkommen konnten. Wie es scheint, sind diese irgendwo in Los Angeles untergetaucht. Eile ist geboten, sondern vermehren sich die Riesen-Ameisen in der Millionenstadt.

Meinung von

Ja, aus heutiger Sicht ist das alles billiger Trash, aber Formicula war der erste Käfer-Horrorfilm (auch wenn Ameisen keine Käfer sind), der auf der Leinwand lief. Also keine Aliens, die die Menschheit bedrohen, sondern die eigene Fauna greift an. Zu riesigen Monstern mutierte Ameisen! Und wie kommt das? Durch Atomtests. Dr. Medford vermutet, dass die ersten Atomtests im Jahre 1945 dazu geführt haben, dass die Ameisen zu diesen riesenhaften Menschenfressern mutiert sind. Vor allem in der letzten Szene wird es dann auch noch einmal ganz klar: es herrschte Angst in der Bevölkerung vor dem Atom. Atomtests — nicht gut.

Was auch noch in dem Film mitschwingt - wenn auch nicht so offensichtlich wie die Angst vor dem Atom - das ist die damals übliche Paranoia dem Kommunismus gegenüber. So las ich zumindest. Die Ameisen als staatenbildende, unterirdisch lebenden Wesen sollen den verhassten roten Kommunisten symbolisieren. Gut, das ging dann beim Anschauen des Films etwas an mir vorbei. Aber durchaus denkbar, war doch im Kalten Krieg das eine "übliche" Angst, die immer gerne propagandamäßig verarbeitet wurde.

Für mich stehen die Riesen-Ameisen als Produkt von wahnsinnigen Atomtests im Vordergrund.

Formicula ist für mich ein typischer Film seiner Ära. Wie auch Der Tag, an dem die Erde stillstand, hat Formicula sehr viel Charme. Zwar kennt man die Hauptdarsteller des Ameisen-Films, allerdings sind sie nicht so irrsinnig gut bekannt. Sagen wir, damals waren sie noch unbekannt, wie auch die Schauspieler bei Der Tag, an dem die Erde stillstand. Beide Filme sind nicht schlecht gespielt, ganz im Gegenteil. Man merkt auch Formicula eine gewisse Ernsthaftigkeit an. Man versucht tatsächlich einen guten Film zu machen. Wie gesagt, ist das Thema heutzutage billig, aber mit Blick auf "damals", ist Formicula gut gelungen.

Erst wird eine Gefahr beseitigt, dann wird die Gefahr noch einmal erhöht, in dem die Killer-Ameisen in eine Millionenstadt verfrachtet werden. Zwei Kinder werden vermisst - das macht den Film emotionaler. Ich mochte den Film, der übrigens etwa in der Mitte einen Lehrfilm über Ameisen präsentiert. Man lernt also noch etwas über die kleinen Krabbler.

Trotz des Lobes für diesen alten Schinken müssen noch zwei Schnitzer Erwähnung finden, einfach weil sie so auffällig waren. Zum einen sind die Wissenschaftler zusammen mit den Polizisten in der Wüste. Mitten in einem wilden Sandsturm. Und dennoch finden sie Fußabdrücke der Ameisen. Äh … ja. Ebenso verwirrend ist die Tatsache, dass Dr. Medford ausdrücklich darauf hinweist, dass Ameisen Wasser wie die Pest hassen. Trotzdem verkriechen sich die Ameisen in L.A.s Abwasser-System? Na …

Wer "Horrorfilme der ersten Stunde" mag, ist mit diesem Klassiker bestens bedient. Es macht Spaß, den Film zu sehen.

Der Name Formicula kommt daher, weil Ameisen mit wissenschaftlichem Namen Formicidae heißen.

hoch