Filmplakat Die Simpsons – Der Film
10/10

„Halt! Im Namen der amerikanischen Prüderie!“ (Die Simpsons – Der Film, 2007)


Die Simpsons – Der Film

Besprechung

Springfield blüht und gedeiht, wie wir es kennen. Doch mittlerweile blüht und gedeiht es am Springfields Lake kein Stück mehr. Die Bewohner von Springfield haben ihren See dermaßen mit Unrat und Müll zugeschüttet, dass selbst die Regierung auf die kleine Stadt aufmerksam wird.

Nachdem Opa Abraham Simpson in der Kirche eine wilde Prophezeiung von sich gegeben hatte und Marge noch am Enträtseln ist, nimmt das Unheil seinen Lauf. Und wer könnte Unheil besser produzieren als Homer? Springfield wird als die dreckigste Stadt Amerikas eingestuft. Der Präsident ergreift Maßnahmen, die verheerend für Springfield und erst recht für die Simpsons sind.

Kann Homer seine Stadt retten? Kann er seine Familie retten? Ist Alaska eine Reise wert? Kann ein Schwein an der Decke laufen?

Meinung von

Ich hatte hohe Erwartungen an die Simpsons. Es war schwer, sich im Vorfeld den Trailern und Berichten zu dem Film zu entziehen, aber ich habe es geschafft. Auch wenn die ersten fünf Minuten verzerrt waren, weil der dumme Vorführer einen Hebel falsch gelegt hatte (eigentlich ein Grund, Geld zurückzuverlangen), wurden die folgenden 82 Minuten ein Genuss.

Es ist schon lange her, dass ich in einer Tour gelacht habe. Mit dem Simpsons-Film haben sie es geschafft. Keine aufwändigen 3D-Bildchen, sondern, wie sie es selber sagen "dreckiges 2D". Und das ist gut so! Es wurde zwar mal hier und mal dort etwas nachgeholfen, aber im Grunde ist da alles so, wie man es aus dem Fernsehen kennt und liebt: flach, gelb und frech. :-)

Wer die Simpsons mag, braucht keine Angst zu haben: Die Schreiberlinge haben es wunderbar hinbekommen, das 20-Minuten-Format zu einem wunderschönen, urkomischen fast-90-Minuten-Streifen aufzublähen. Wobei blähen falsch ist — der Film ist nicht hohle und voller Luft, sondern echt gut! Und auch wenn ich vor Lachen nicht die Muße hatte, alle Gesichter im Film zu begutachten — ich glaube, am Ende haben sie jede wichtige Figur wenigstens einmal gezeigt.

Herrlich.

Unbedingt ansehen. Ich werde ihn mir auch 100%ig auf DVD holen. Ein Film, nach dem es einem gleich besser geht.

hoch